Falck Small

 

Die 32 Mitglieder des erweiterten Rettungsdienstes haben sich, seit ihrer Gründung im Jahr 2016, im Landkreis Spree-Neiße zu einem wichtigen und festen Bestanteil entwickelt.

 

Neben dieser lebensrettenden Tätigkeit gehört auch der europaweite Krankenrückholtransport zum Aufgabengebiet der Regionalgruppe. Für diese besonderen Transporte fahren die Männer und Frauen oft sehr weite Strecken. So führten die Wege in den vergangen Jahren, unter anderem, auch bis nach Dänemark, Schweden oder die Slowakei.

 

Für alle anfallenden Aufgaben steht den Mitgliedern ein moderner Fuhrpark zur Seite. Dazu zählen ein, extra für Fernverlegung konzipierter KTW, zwei weitere KTW, sowie ein RTW. Fahrzeuge, ohne die es nicht möglich wäre, Leben zu retten oder Krankenrückholtransporte zu fahren.

 

Die Regionalgruppe Spree-Neiße des Falck Deutschland e.V. wird unseren Verein bei der Erfüllung von Herzenswünschen der schwerkranken Kinder und Jugendlichen ab sofort unterstützen. Wird eine Fahrt für eines der Kinder oder Jugendlichen einmal notwendig, so übernehmen die fähigen und fachkundigen Männer und Frauen des Vereins diese ebenso wichtige, wie auch herzensnahe Aufgabe. Des Weiteren würden sie auch das medizinische Personal zur Verfügung stellen.

 

Die Mitglieder teilten uns Folgendes zu ihrer Unterstützung mit:


“Wir sind dankbar für diese wundervolle Chance und die darin enthaltenen Chancen zur Erfüllung jener Aufgabe, der sich Herzenswünsche Oberlausitz e.V. verschrieben hat.“

 

Wir möchten uns an dieser Stelle bei allen Beteiligten für diese Unterstützung bedanken.

 

"Herzenswünsche Oberlausitz e.V"

 

Facebook taxi maeder logo Logo TL 2018 LOGO TR Medienservice