Vor dem Schloss Small

Heute war ein ganz besonderer Tag für Emilia, denn sie feierte gemeinsam mit Blütenprinzessin Antonia und der Blütenkönigen Steffi ihren 5. Geburtstag.

 

Die beiden überraschten das Geburtstagskind mit einem ganz außergewöhnlichen Geschenk, die Kleine bekam das Kleid von Prinzessin Elsa. Damit ging für Emilia ihr größter Herzenswunsch in Erfüllung. Einmal aussehen, wie ihre Lieblings-Prinzessin aus dem Disney-Film "Die Eiskönigin" und zu dem, etwas Zeit mit einer echten Blütenkönigin und Blütenprinzessin verbringen.

Das war allerdings noch nicht alles. Nach einer Portion Eis, gab es eine weitere Überraschung für Emilia. Blütenprinzessin Antonia und Blütenkönigen Steffi luden das Geburtstagskind zu einer Kutschfahrt durch den Fürst-Pückler-Park Bad Muskau ein.

 

Die kleine Emilia leidet seit ihrem 1. Lebensjahr an Epilepsie. An schlechten Tagen bestimmen ständig wiederkehrende Anfälle den Alltag der Familie.

 

Die letzten 7 Wochen lag sie deswegen im Krankenhaus und wurde auf neue Medikamente eingestellt. Leider sorgte das Pfeifferschen Drüsenfieber für einen starken Rückschlag und schwächte ihren Körper sehr stark.

 

Blütenprinzessin Antonia und Blütenkönigin Steffi sind überglücklich, Teil des Herzenswunsches sein zu dürfen: „Es gibt nichts Schöneres, als in strahlende Kinderaugen zu blicken und ein Lächeln geschenkt zu bekommen, welches so viel Dankbarkeit und Glück ausstrahlt. Für uns ist das etwas Einfaches, für ein Kind ist es aber das Größte! Solche Kinderträume wahr werden lassen, das gibt uns wahnsinnig viel. Es ist einfach toll, Menschen und vor allem Kindern zu helfen und auch ein wenig Hoffnung zu geben. Kinder sollten glücklich sein und, wenn sie nur für ein paar Stunden ihre Krankheit und ihr Leid vergessen können. Für uns ist es einfach eine Herzenssache.“

 

Emilias Mutter sind die letzten Wochen deutlich anzumerken: „Heute feiern wir zum zweiten Mal Geburtstag von Emilia. Die Ärzte teilten mir im Krankenhaus mit, dass meine Tochter durch das Pfeiffersche Drüsenfieber, in der Kombination mit den Medikamenten gegen die Epilepsie, ein akutes Leberversagen hatte und es vor 100 Jahren nicht überlebt hätte. Dass es so “knapp“ war, habe ich noch immer nicht richtig verarbeitet. So werden wir jetzt jedes Jahr 2 mal Geburtstag feiern. Dass Emilia heute so einen schönen Geburtstag feiern darf und dadurch die letzten Wochen vergessen kann, macht mich glücklich.“

 

Weitere Eindrücke von Emilias Tag, findet ihr hier: Fotos

 

Wir möchten uns an dieser Stelle bei der Kromlauer Blütenprinzessin Antonia, der Kromlauer Blütenkönigin Stefanie Engler, Reiterhof zum Tannengrund Fam. Lisk, Taxi Mäder und allen Spendern bedanken, die es uns durch ihre Hilfsbereitschaft ermöglicht haben, diesen Herzenswunsch zu ermöglichen.

 

“Herzenswünsche Oberlausitz e.V.“