P1090105 SmallBild: Herzenswünsche Oberlausitz e.V. (v.l.r. Lucas und seine Mama) 

 

Zum heutigen 9. Geburtstag von Lucas wurde sein Herzenswunsch Wirklichkeit.

Lucas leidet seit seinem 1. Lebensjahr an Neurofibromatose Typ 1. Bei dieser Erkrankung kann es gehäuft zu Tumoren kommen, die sowohl das zentrale Nervensystem betreffen, als auch außerhalb davon auftreten können.

 

Leider musste sich Lucas in den letzten Jahren mehreren Untersuchungen unterziehen. Dabei wurde im Jahr 2014 traurigerweise festgestellt, dass sich bei Lucas ein Tumor am Kleinhirn gebildet hat, der auf den Sehnerv des linken Auges drückt.

 

Als Folge dessen, musste er sich mehreren Chemotherapien unterziehen, wodurch der Tumor zurückgegangen ist. Leider wurde Anfang 2018 festgestellt, dass der Tumor erneut gewachsen ist. Ende August dieses Jahres, mussten die Eltern erfahren, dass sich der Tumor, schneller als erwartet, vergrößert und auf den rechten Sehnerv ausbreitet.

 

Der Tumor an dem Lucas leidet ist nur schwer zu erreichen und wird nun vorerst beobachtet. Dass eine Operation erfolgreich wäre, ist zum jetzigen Zeitpunkt eher unwahrscheinlich. Im November sollen weitere Untersuchungen folgen, sowie über den nächsten Behandlungsablauf gesprochen werden.

 

Lucas‘ Mama teilte uns in einem Gespräch mit, dass er gern einmal mit seinem Papa zu einem Spiel seines Lieblingsvereins “Dynamo Dresden“ gehen würde. Diesen Wunsch konnten wir Lucas, heute zu seinem 9. Geburtstag, erfüllen. Er wird mit seinem Vater, am 25.11.2018, das Spiel Dynamo Dresden – FC Ingolstadt 04 besuchen. Dabei werden Lucas noch weitere Überraschungen erwarten.

 

„Ich kann einfach nur Danke sagen, dass Dynamo Dresden und der Verein Herzenswünsche Oberlausitz e.V. meinem Sohn diesen Wunsch ermöglichen.“ teilte uns Lucas‘ Mama mit.

 

Wir freuen uns, dass wir in Zusammenarbeit mit Dynamo Dresden, den Herzenswunsch von Lucas erfüllen können. An dieser Stelle möchten wir uns besonders bei den zuständigen Mitarbeitern von Dynamo Dresden bedanken, dass sie uns dies ermöglichen und hoffen, dass es für Lucas ein unvergesslicher Tag wird. WIR alle drücken Lucas die Daumen, dass er durch diesen Tag viel Kraft tanken kann, um die bevorstehenden Behandlungen gut zu meistern.

 

Über den Verlauf des Besuchs von Lucas im Stadion, werden wir euch zu gegebener Zeit berichten.

 

“Herzenswünsche Oberlausitz e.V.“